Archiv für Juli 2018

Meine Kunstdrucke und mein Etsy Shop

Gepostet von Jocky um 22:29


Mit großer Freude darf ich euch heute meinen neuen Etsy Shop vorstellen. Etsy ist eine Plattform, wo man Handgemachtes und Kunst zum Verkauf anbieten kann.
Schaut doch mal vorbei, stöbert etwas in meinen Angeboten.

Da man sich unter Kunstdruck schlecht etwas vorstellen kann, habe ich nun extra ein Video erstellt, wo ich euch die Kunstdrucke vorstelle, damit ihr sehen könnt wie die ausschauen. Zum Vergleich halte ich bei einem Kunstdruck das Original daneben.

Wenn es gut läuft, werde ich weitere Artikel und Angebote einstellen. Wenn ihr selber Kunde dort sein, klickt doch meinen Shop als favorisierten Shop an und speichert einige meiner Artikel als Favoriten. Das hilft mir sehr.

Ihr könnt natürlich weiterhin über mich selber die Produkte kaufen. Die meisten meiner Originale stehen weiterhin zum Verkauf zur Verfügung (auch wenn sie nicht auf Etsy sind), ihr könnt mich bitten von bestimmten Originale Kunstdrucke anfertigen zu lassen.

Oder ihr lasst euch individuell ein Bild nach euren Wünschen anfertigen. Hier findet ihr mehr darüber:
Beauftrage mich!

Call Center Skizzen: Nachfüllpack Lust

Gepostet von Jocky um 23:26


Während der Arbeit kann es schon mal passieren, dass der ein oder andere Kollege, einmal keine Lust mehr hat. Wenn das geschieht, habe ich natürlich das richtige Gegenmittel dafür: Nachfüllpack Lust. Aber zum Glück kommt das ja fast nie vor^^.

BT - Nachfüllpack Lust

Hier geht es zu den restlichen Bildern:  klick

© Copyright 2018 by Jocky.de

Prophetische Kunst: Zeitraffer „Zwei Wege…“

Gepostet von Jocky um 23:37


Um euch in den Entstehungsprozess meiner Bilder mit hineinzunehmen, habe ich euch wieder einmal ein Zeitraffervideo erstellt. Diesmal von dem Bild  „Zwei Wege, eine Entscheidung

Hier das fertige Bild: (mehr …)

Videotagebuch: What grace is given to me #016

Gepostet von Jocky um 20:36

What grace is given to me
Hier wieder ein weiteres Videotagebuch, wo ich davon erzähle, was ich tolles erlebt habe und was mir Gutes widerfahren ist. Es ist gut dankbar zu sein und nicht auf die Dinge zu schauen, die noch nicht sind oder schief gegangen sind.

Aus dem Inhalt:

Zum letzten Mal in Griesbach | Neue T-Shirts | MEHR Konferenz Open up the gates | 4 Jahre Adlernest München


Weitere Teile:
#001 | #002 | #003 #004 |  #005 |  #006 |  #007 |  #008 |  #009 |  #010 |
 #011 |  #012 |  #013 |  #014 #015 | #016

Prophetische Kunst: Zwei Wege, eine Entscheidung

Gepostet von Jocky um 23:16


Hier nun ein weiteres prophetisches Bild als Geburtstagsgeschenk in der Familie. Beim Beten für die Person, hatte ich den Eindruck, dass sie vor einer Weggabelung steht. Es muss eine Entscheidung getroffen werden, es geht nicht mehr so weiter wie bisher. Eine der beiden Richtungen gilt es einzuschlagen, bei beiden Wegen ist nicht klar wohin er führt, wie beschwerlich er sein wird.

Der linke sah auf den ersten Blick schöner, wärmer und angenehmer aus. Er wurde häufig genutzt, war ausgetreten und schien sicher zu sein. Der rechte war eher dunkler, weniger benutzt. Deswegen zugewachsen, mit hohem Gras und schien beschwerlicher zu sein, weil man sich den Weg wohl teilweise erst freimachen und erarbeiten musste, weil er eben noch nicht vorgegeben war, durch viele, die etwa dort schon vorher gegangen waren. Also eher ein Weg für Pioniere mit viel Gestaltungsspielraum, aber auch der Notwendigkeit zu gestalten, weil noch nichts vorgegeben war.

Mein Eindruck war, dass der rechte Weg gewählt werden sollte…
Zwei_Wege_eine_Entscheidung
© Copyright 2018 by Jocky.de

(mehr …)

Abschied von Griesbach

Gepostet von Jocky um 23:03


Ich hatte ja bereits in meinen letzten Post geschrieben, dass ich am Wochenende in meiner alten Heimat in Naila auf einigen Geburtstagsfeiern war. Es hatte aber noch einen anderen Grund. Das Haus, in dem mein Vater geboren und aufgewachsen ist, wird Anfang August verkauft. Hier war ich als Kind auch sehr oft, das mochte ich Anfangs überhaupt nicht, weil wir dort immer helfen mussten. Aber es gab natürlich viele wunderschöne Momente dort und das Tal und das Haus sind auch einfach wunderschön.

In den letzten Jahren habe ich immer versucht dorthin zu gehen, wenn ich mal übers Wochenende zu Hause war. Das Haus wird innerhalb der Verwandschaft verkauft, vermutlich können wir es auch in der Zukunft nutzen. Dann wird aber einiges anders sein…

Ich war froh, dass ich ein paar Tage Urlaub nehmen konnte, um diese Zeit in Griesbach zu sein und Abschied nehmen zu können. Meine Eltern und eine Tante und Onkel waren auch noch da.
Hier ein paar Einblicke.

Siehe auch meine alten Blogeinträge unter den Tags  #Griesbach und  #Frankenwald.
(mehr …)

Prophetische Kunst: Komm zur Ruhe!

Gepostet von Jocky um 21:07


Wie bereits im letzten Post geschrieben, war ich am Wochenende auf diversen Geburtstagsfeirern. Hier das andere Bild, das ich für das andere Geburtstagskind gemalt habe. Hier hatte ich den Eindruck, dass Jesus dazu einlädt zur Ruhe zu kommen.

Es ist gut, im Leben viel geleistet zu haben, es ist gut anzupacken, wenn es etwas zu tun gibt. Aber die Gefahr ist, dass man sich nur antreiben lässt und gar nicht mehr zur Ruhe kommt. Aber in der Ruhe liegt die Kraft, in der Stille können wir die Gegenwart Gottes erleben, Seinen Zuspruch, Seine Kraft. Wir können auftanken und entspannen. Komm zur Ruhe!

„Kommt her zu mir, alle, die ihr mühselig und beladen seid; ich will euch erquicken.“
Matthäus 11, 28

Komm_zur_Ruhe
© Copyright 2018 by Jocky.de

(mehr …)

Prophetische Kunst: Schau aufs Licht

Gepostet von Jocky um 20:10


Am Wochenende war ich in der Heimat in Naila, es gab mehrere Geburtstage zu feiern. Die ideale Gelegenheit Bild zu mal und zu hören, was Jesus den Geburtstagskindern (und uns allen zu sagen hat?).

Bei diesem Bild hatte ich den Eindruck, dass Jesus dazu auffordert weg von der Finsternis zu blicken, die so leicht unsere Aufmerksamkeit auf sich zieht (all den negativen Dingen, Sachen die schiefgehen, Enttäuschungen, Wünsche die sich noch nicht erfüllt haben…) hin zum Licht, auf Jesus zu schauen.

Wir dürfen uns auf die guten Dinge konzentrieren. Auf alles was Jesus ist und bereits für uns getan hat, auf sein Wesen, seinen Charakter, seine Zusagen, aber auch alles Gute was uns schon widerfahren ist, die Gnade, die wir erleben durften…

„Wer Dank opfert, der preist mich, und da ist der Weg, dass ich ihm zeige das Heil Gottes.“
Psalm 50, 23

Schau_aufs_Licht
© Copyright 2018 by Jocky.de
(mehr …)