Mit ‘Apple’ getaggte Artikel

Jobs zu vergeben

Gepostet von Jocky um 14:28


Kurz bevor ich gestern ins Bett ging, erreichte mich die Nachricht, dass Steve Jobs gestorben ist. Er war lange Zeit die prägende Kraft bei Apple. Ich habe nie ein Produkt besessen mit dem typischen Apfel drauf, aber war immer sehr angetan von all den Animationsfilmen von Pixar. Wäre Steve Jobs nicht, würde es Pixar auch nicht so geben, wie wir sie heute kennen. Nun kann man geteilter Meinung über die Politik von Apple sein, wie sinnvoll die Produkte sind, ob es nicht wichtiger ist, darüber nachzudenken was mit den Tausenden von unbekannten Menschen ist, die jeden Tag verhungern, ob der gute Mann nun wirklich in Frieden ruhen kann. Darüber will ich heute nicht schreiben, das dürfen gerne andere tun.

Tatsache ist, dass Steve Jobs ein großer Pionier unserer Zeit war. Er hat dafür gesorgt, dass viele innovative Produkte auf den Markt gekommen sind. Er hat den Computer, Handys und MP3 Player nicht erfunden, aber die Art und Weise wie er seine Produkte verpackt und auf den Markt gebracht hat, war sehr innovativ, so dass er den Stil einer ganzen Generation geprägt hat. Auch wenn viel mehr Menschen einen PC und Windows benutzen, würde kein Mensch auf die Idee kommen sich damit zu identifizieren und schon gar nicht sein Lebensgefühl!

In einem Artikel auf Yahoo Finance wird Jobs als jemand beschrieben, der nicht unbedingt eine Welle des Erfolgs geritten hat, sondern dass er und seine Firma die Wellen geritten haben dabei aber mächtig dagegen angerudert haben. Er hat es geschafft Produkte auf den Markt zu bringen, in einer Zeit die feindselig gegenüber Design war, wo der Trend zu immer billigeren einzelnen Artikeln war. Auch wenn ihre Produkte teurer waren, konnten es Leute kaum erwarten das neueste iPhone, iPad oder den neuesten iPod zu bekommen, obwohl die Leute ja angeblich knapp bei Kasse sind.

Wo viele Manager oft überbezahlt sind, hat Jobs für einen Dollar im Jahr gearbeitet… (mehr …)