Home » Geistliches » Taufe in Abendstimmung

Taufe in Abendstimmung

Gepostet von Jocky um 17:41


Gestern hatten wir die große Ehre mal wieder eine Taufe zu erleben. Seit Anfang Oktober läuft ja bei uns der “Kurs auf Jesus”, wo wir alle Hauskreise zusammengelegt haben, um uns gemeinsam auf Gott auszurichten, grundsätzliche Themen zu behandeln und vor allem viel Zeit für Lobpreis und Gebet (und damit natürlich auch für prophetische Eindrücke) zu haben.

Bei der ersten Einheit war ich in der Gebetszeit mit Alex im Gespräch und wir kamen drauf, dass es vielleicht dran wäre, mal ne Lebensbeichte abzulegen und sich taufen zu lassen. Wir haben uns dann bei mir zu Hause getroffen, haben über Taufe gesprochen und sein Leben bereinigt. Welche Karft hat doch Vergebung!

Ein Termin war dann auch gleich da. Sonntag nach dem Gottesdienst sollte es losgehen. Dummerweise fühlte ich mich sehr krank und zog es vor, die eigentliche Taufhandlung jemand anderm zu überlassen…

Günstigerweise hatten wir noch einen der letzten sonnigen Tage zu erwischen, auch wenn es doch schon recht kalt war. Schließlich hatte sich eine kleine illustre Truppe an der Isar direkt in der nähe des Tierparks eingefunden.

Die Sonne war grade noch da, so dass wir eine wunderbare Kulisse hatten. Wir starteten zunächst mit ein paar Lobpreissongs.


Dann hat Alex ein paar Takte gesagt, warum er sich taufen lassen wolle. Interessanterweise hat ihn das Thema schon ne Weile beschäftigt 🙂
Ein letztes Foto vor der Tasufe…

Bei der eigentlichen Taufe war es dann so dunkel, dass meine Kamera nicht mehr mitkam. Es muss ziemlich heftig gewesen sein 🙂
Anschließend haben wir dann noch nett für ihn gebetet und habe ihm seinen Taufspruch vorgelesen:

Denn Gott, der dem Licht gebot, aus der Finsternis hervorzuleuchten, er hat es auch in unseren Herzen licht werden lassen, damit wir erleuchtet werden mit der Erkenntnis der Herrlichkeit Gottes im Angesicht Jesu Christi.” 2. Korinther 4,6

Warum fällt den Leuten oftmals erst in der kalten Jahreszeit ein, dass sie sich taufen lassen wollen? Wie auch immer – Taufe macht Spaß. Und nachdem das Thema wichtig ist, machen wir nicht lange rum, wenn jemand mal bereit ist. Ewig warten ist uncool 🙂

Tags: ,

2 Antworten

  1. eine Taufe in der kalten Jahreszeit ist, glaub ich, mehr Bekenntnis als im Hochsommer.

  2. Jocky sagt:

    Das bestimmt. Der Erinnerungsfaktor ist auch um einiges höher…

Hinterlasse eine Antwort