Mit ‘Esoterik’ getaggte Artikel

Christozentrisches Heilen auf der Esoterikmesse München II

Gepostet von Jocky um 02:07


Letztes Wochenende war ich wieder Teil eines Teams, die unter dem Namen “Christozentrisches Heilen” einen Stand auf der Esoterikmesse im Münchener Löwenbräukeller hatten. Das war unser zweiter Einsatz unter diesem Banner. Ähnlich wie im Mai waren wir wieder Christen aus unterschiedlichen Gemeinden.

Diesmal fand ich, dass das Wirken Gottes noch stärker als beim letzten Mal war. Das kann aber auch gut mit dem zusammenhängen, was ich persönlich wahrgenommen habe. Wir haben wieder für sehr viele Menschen gebetet, mit Etlichen intensive Gespräche geführt (erstaunlich was Leute alles für Mauern um sich tragen, wie mühsam es sein muss, alles kontrollieren zu müssen, um ja nichts an sich ranzulassen. Aber die meisten, die sich auf ein Gebet eingelassen hatten, waren sehr froh dass sie uns getroffen hatten, waren tief bewegt, hatten Tränen in den Augen. Sie haben Gott ganz intensiv und tief erlebt. Es verwundert mich allerdings auch wie leicht die Leute alles vermixen, obwohl sie teilweise aus einem christlichen Hintergrund kommen. Einige waren der Meinung, dass sie mit uns am gleichen Strang ziehen, obwohl es bei einigen ganz klar war, dass sie aus anderen Quellen schöpfen.

Freitag Abend hatten wir unsern einzigen Vortrag auf der Messe (es ist eine Vortragsreihe außerhalb geplant, jeweils am Ostbahnhof). Da ich das, was bei diesem Vortrag passiert ist, sehr besonders fand, habe ich dazu ein kleines Video gedreht, wo ich davon explizit berichte:

(mehr …)

Christozentrisches Heilen auf der Esoterikmesse München

Gepostet von admin um 20:11

Letztes Wochenende war ich mit einer Gruppe von Christen im Löwenbräukeller. Dort hatten wir einen Stand auf der Esoterikmesse und traten dort als “Christozentrisches Heilen” auf. Wir waren ein bunter Haufen aus unterschiedlichen Gemeinden Münchens mit teilweise recht unterschiedlichen Hintergründen. Ganz in der Nähe war in einem Hotel auch ein Konferenzraum gemietet, wo die ganze Zeit jemand im Hintergrund für den Einsatz gebetet hat und wo die einzelnen Teammitglieder hingehen konnten, um wieder aufzutanken.

(mehr …)