Mit ‘Martin Freeman’ getaggte Artikel

TheHobbit: Fotos von den Nachdrehs

Gepostet von Jocky um 22:45


Momentan laufen ja in Neuseeland die Nachdrehs für die beiden verbleibenden HOBBITfilme, die selbst eine Größe haben wie normale Filme allein benötigen. Regisseuer Peter Jackson postet immer wieder einige Fotos und Videos von den Sets während einzelne Schauspieler ihre letzten Drehtage haben. Das kann und will ich hier im Detail jedoch nicht tun.

Diese Fotos fand ich jedoch so cool, dass ich sie dennoch posten möchte. Martin Freeman als Bilbo ist einfach großartig, man hätte ihn nicht besser besetzen können. Hier sieht man ihn zusammen mit dem ebenso großartigen Benedict Cumberbatch, dessen Partner er in SHERLOCK, der modernen Version von “Sherlock Holmes” (ebenso sehr zu empfehlen). Cumberbatch wird im HOBBIT den Necromancer und den Drachen Smaug verkörpern (beide natürlich nur mit Performance Capture und seiner Stimme).

(mehr …)

The Hobbit: 2 neue Fotos aus der Empire

Gepostet von Jocky um 01:16


Irgendwoe kommt man mit dem Posten gar nicht mehr hinterher. Zur Zeit erscheinen dauernd neue gute Bilder, auch wenn sie noch nicht wirklich viel verraten. Sie fangen die Stimmung auf jeden Fall schonmal gut ein.

Diesmal gibt es 2 Bilder, die wohl im Innenteil der Empire zu sehen sein werden, wo vor kurzem schon das Cover gezeigt wurde. Langsam bekommte ich Lust, mir die Zeitschrift zu holen…

The Hobbit: Erste offizielle Bilder

Gepostet von Jocky um 16:35


Hach, wie ich das liebe… Auf der einen Seite ist natürlich das Warten äußerst quälend, wenn man Jahre vorher weiß, dass ein Lieblingsstoff verfilmt wird. Früher hat man kurz vorher erfahren, dass der und der Film ins Kino kommt und war begeistert, dass etwas dabei war, was einen jubilieren ließ. Dann waren es maximal wenige Wochen bis man das dann endlich auf der großen Leinwand bewundern konnte.

Heute bekommt man fast jeden Entwicklungsprozeß mit – von den ersten Gerüchten, dass die Materie verfilmt werden soll, über Castinggerüchte, dann endlich den Beginn der Dreharbetien, hier und da ein paar Schnipsel von Paparazzibildern, dann erstes offizielles Material, bis hin zu den Trailern… und endlich viel, viel zu spät der Kinostart. Dafür gibt es aber auch wunderbare Momente, wenn man sich später die DVD holen kann. Meistens gibt es dann auch eine Fülle von Hintergrundmaterial, Drehberichte und Making Ofs. Die Filmgesellschaften stecken viel mehr Aufwand ins Marketing, um bereits im Vorfeld die Fans bei der Stange zu halten und durch sie die Neuigkeiten des Events zu verbreiten. Was in einigen Making-Of Videos auf der Webseite bereits während der Dreharbeiten gipfelt (sie die Star Wars Prequels und offenbar dürfen wir auch hier einiges erwarten)

Und das ist ja auch das Schöne, dass man immer wieder kleine Schnipsel bekommt, die einem eine Ahnung davon geben, wie das Endprodukt dann aussehen könnte und das Warten verkürzen… (mehr …)