Mit ‘Weg’ getaggte Artikel

Der rechte Weg

Gepostet von Jocky um 14:02


English description at the end click

Heute darf ich euch das nächste prophetische Auftragsbild präsentieren. Das Wort ist recht schlicht, hat es aber in sich und ist meiner Meinung nach sehr tief!
Der_rechte_Weg_web
Das habe ich dem Empfänger geschrieben.

Hallo lieber […],
Du hast mich gebeten für Dich zu beten und einen prophetischen Eindruck für Dich zu bekommen, der idealerweise auch etwas mit Deiner Berufung zu tun hat. Ich habe ziemlich lange für Dich gebetet und schließlich dieses auf den ersten Blick sehr simple Wort aus Psalm 23 empfangen:

„Er führet mich auf rechter Straße um seines Namens willen.“ Psalm 23, 3. Dabei habe ich eine wunderschöne Landschaft mit einem herrlichen Sonnenuntergang gesehen. Durch die Landschaft schlängelte sich ein Weg. Ganz unten im Bild sah ich einige Lilien. Das war alles. Mehr kam nicht.

Ich denke aber, dass dieses Wort eine wunderbare Verheißung und Zusage für Dich hat: Wenn Du mit Jesus, Deinem guten Hirten unterwegs bist, Dich Seiner Führung anvertraut, wird Er Dich auf den rechten Weg führen. Und das macht Er allein schon um der Ehre Seines Namens willen. Gott hat also quasi einen Ruf zu verlieren, wenn Du mit Ihm unterwegs bist und den richtigen Weg finden willst.
(mehr …)

Der Weg zu Jesus ist frei

Gepostet von Jocky um 22:05


English description at the end click

Ich bin sehr erfreut, euch heute ein neues fertiges prophetisches Auftragsbild präsentieren zu können. Ein Freund bat mich, für seine Mutter, die vor kurzem zum Glauben an Jesus gefunden hat, ein Bild zu erstellen.

Der Weg zu Jesus ist frei
© Copyright 2020 by Jocky.de

Das habe ich dem Freund für seine Mutter geschrieben:

“Hallo liebe […],
dein Sohn […] bat mich ein prophetisches Bild für dich zu malen. Er hat mir mitgeteilt, dass Du vor kurzem zum Glauben an Jesus gefunden hast, sonst weiß ich nichts von Dir.
Wenn Leute mir einen solchen Auftrag geben, bete ich zunächst für die Empfänger des Bildes (hier also für Dich) und höre, was Jesus Dir mit dem Bild und Eindruck sagen möchte.
Wenn ich etwas empfangen habe, schaue ich dann wie ich es als Bild umsetzen kann und male das dann mit meinen Buntstiften. Für Dich habe ich sehr lange gebetet bis ich schließlich etwas empfangen habe.

Mein Eindruck war, dass Du manchmal daran zweifelst ob Du wirklich zu Jesus durchdringst, ob Du Dich ihm nähern kannst. Du hast Angst, dass Dich etwas davon abhalten könnte, dass Dir den Weg versperrt. Oder dass Du etwas tun könntest, dass Du nicht mehr zu Ihm kommen darfst. Und ich glaube, dass Jesus Dir zusprechen will, dass der Weg zu Ihm frei ist, dass Du immer zu Ihm kommen kannst.

Der Weg ist immer frei, denn Er selbst ist der Weg. Er sagt selbst über sich:

„Ich bin der Weg, die Wahrheit und das Leben, niemand kommt zum Vater als nur durch mich.“ Johannes 14,6

Er hat einen hohen Preis am Kreuz bezahlt, damit Du zu Jesus, zu Gott kommen und mit Ihm Gemeinschaft haben kannst. Es liegt nicht an Dir oder dem was Du getan hast, sondern einzig allein daran, was Jesus dafür getan hat! Ich weiß nicht, wie lange es gedauert hat, dass Du Jesus gefunden hast. Aber Du hast Ihn doch tatsächlich schließlich gefunden, oder? Vielmehr hat Er ja Dich gefunden und zu sich gezogen! Und das gilt ja weiterhin. Jesus hat bereits alles dafür getan, dass Du zu Ihm kommen kannst. Und so lange auch Du das willst, wird der Weg immer frei sein.

Egal welche Hindernisse sich vor Dir auftürmen, welche Ablenkungen auch immer passieren werden. Jesus macht den Weg frei!

„Jedes Tal soll aufgefüllt, jeder Berg und Hügel abgetragen werden. Alles Unebene soll eben werden und alles Hügelige flach. Denn der HERR wird kommen in seiner ganzen Herrlichkeit. Alle Welt wird ihn sehen, so hat er selbst es angekündigt.“ Jesaja 40, 4+5
(mehr …)

Prophetische Kunst: Engel beschützen Dich auf dunklem Weg

Gepostet von Jocky um 22:04


Ich bin so froh, dass ich in letzter Zeit wieder öfter zu meiner Kunst komme. So durfte ich heute ein weiteres prophetisches Auftragsbild fertig stellen.

Diesmal ist die Auslegung und die Botschaft relativ kurz und einfach. Ich denke aber nicht desto weniger kraftvoll. Und ich denke, dass darf jeder auch für sich in Anspruch nehmen, der sich grade ziemlich allein und einsam auf seinem Weg vorkommt.

© Copyright 2019 by Jocky.de

Hier der Text, den ich dem Auftraggeber geschrieben habe:
(mehr …)