Home » Jesus Freaks » Martin auf Wacken II

Martin auf Wacken II

Gepostet von Jocky um 21:39

Wacken II
Während die meisten der Jesus Freaks morgen nach Borgentreich zum Freakstock pilgern, wird Martin Dreyer zum zweiten Mail auf dem größten OpenAir Metalfestival der Welt sein. Bereits letztes Jahr war er offiziell von der Festivalleitung eingeladen, um dort aus der Volxbibel vorzulesen (ich berichtete). Heuer wurde er wieder eingeladen, diesmal aber ausdrücklich um zu predigen – nicht auf dem Festivalgelände. Nein, in der örtlichen Kirche. Und er wurde extra angefragt, um zu predigen. Festivalleiter Holger Hübner nannte es ein Geschenk zum 150 jährigen Bestehen der örtlichen Kirche.


Wie aus dem offiziellen Festivalprogramm unter “Metal Church” zu entnehmen ist, wird er am morgigen Mittwoch zwei Predigtevents haben. Eines von 18.00 – 18.45, danach spielt die Band Faun, und dann nochmal von 20.00 – 20.45 Uhr.

Martin wäre nicht Martin, wenn er daraus kein besonderes Spektakel machen würde. Martin wird aus der Volxbibel die Geschichte von dem Bessesenen aus Gerasa vorlesen, der so viele Dämonen hatte, dass man sie “Legion” nannte.

Außen rum wird Martin ein ganzes Stück aufbauen, schön schrill und laut. Dann wird Martin über moderne Dämonen predigen und wie Jesus frei macht. Martin wird begleitet von einem Team von Steiger und einem Jesus Freak.

Wie man sich denken kann, ist die ganze Sache ziemlich umkämpft. Martin hatte bis vor kurzem eine heftige Erkältung, seine Stimme war ziemlich angegriffen. Es wäre schön, wenn einige für die Sache beten würden und geistliche Rückendeckung geben würden. Vielleicht öffnet ja Jesus auch noch weitere Türen ins Festival, so dass möglichst viel von der Liebe Gottes berührt werden. Es ist durchaus möglich, dass es wieder ein breites Medienecho geben wird.

Martin ist ziemlich aufgeregt. Geben wir ihm jede Unterstützung, die man sich nur vorstellen kann!

Tags:

4 Antworten

  1. Frau Vorgarten sagt:

    Die Geschichte vom Besessenen von Gerasa.
    Mein erster Gedanke: keine Geschichte passt besser.
    Na ja, vermutlich hat das vor mir auch schon einer gedacht.
    ich bete jedenfalls mit.
    (ich wusste davon gar nix, dass er wieder in Wacken ist…)

  2. Jocky sagt:

    Deswegen gibt es ja auch diesen Beitrag.
    Kleiner Tipp am Rande: auf Facebook bekommt man sowas schon eher mit.

  3. Frau Vorgarten sagt:

    noch kleinerer Tipp am Rande:
    ich bin nicht bei Facebook.
    Und — nur um mehr mitzubekommen, werd ich dem Verein auch nicht beitreten.

  4. Jocky sagt:

    Klar soweit.
    war ja nur ne Erklärung dafür, dass das meiste heut auf FB passiert. Man schreibt schnell ne kleine Statusmeldung oder postet einen Link. Kaum einer bloggt heut noch, und wer es tut macht das meiste dann doch auf FB.

    Deshalb kommt dann vieles gar nicht mehr in der Blogsphäre an. Also nicht wundern, wenn du kaum noch was mitbekommst…

Hinterlasse eine Antwort