Mit ‘Asterix’ getaggte Artikel

Meine eigenen Asterixversuche aus meiner Teeniezeit

Gepostet von Jocky um 13:05

Asterix bei den Numidern
Da grade das neueste Asterixheft rausgekommen ist, fiel mir auf dass ja mein eigener Versuch, ein Asterixheft zu veröffentlichen, gar nicht mehr auf der Seite ist. Eine ideale Gelegenheit, das nachzuholen.

In meiner Teeniezeit hatte ich die Idee zusammen mit meinem Klassenkameraden Johannes G. einen eigenen Asterixband zu zeichnen. Ein Bestandteil des Zaubertranks ging mal wieder zur Neige, und so sollten Asterix und Obelix nach Numidien aufbrechen, um Bananen zu finden. Dabei sollten sie auf Hannibal und den Numiderkönig Iuguhrta treffen. Die Idee wurde jedoch bald verworfen, weil wir zu wenig Hintergrundwissen finden konnten. Außerdem sind eigene Ideen immer besser und vor allem unproblematischer…

“Asterix bei den Pikten” – ganz passabler Neustart

Gepostet von Jocky um 19:38

Asterix bei den Pikten
Letzten Donnerstag ist nun endlich der neue Asterix erschienen. Genauer gesagt Band 35 “Asterix bei den Pikten”, diesmal von einem völlig neuen Autorengespann. Mit großer Erwartung wurde das neue Album erwartet, wurden die vergangenen Alben doch mit jedem neuen Band immer schlechter. Fragte man sich jedesmal neu, ob es noch schlechter werden konnte, so durfte man mit den neuen Machern eine Wende erwarten. Doch die Frage war, würden Autor Jean-Yves Ferri und Zeichner Didier Conrad. Der Erwarungsdruck war so hoch, dass der ursprünglich vorgestellte Zeichner Frédéric Mébarki doch das Handtuch warf (bzw. gefeuert wurde). Immerhin hatte Mébarki zuletzt lange mit dem Originalzeichner Albert Uderzo zusammengearbeitet.
FRANCE-LITERATURE-ASTERIX
(mehr …)

Erste Bilder von “Asterix bei den Pikten”

Gepostet von Jocky um 00:23

Asterix bei den Pikten

Während wir das neue Album mit großer Spannung im Oktober erwarten, können wir uns die Zeit bis dahin etwas verkürzen. Es ist zwar cool, dass es jetzt schon etwas zu sehen gibt, wenn ich mir die Zeichnungen jedoch ansehe, ist mir etwas mulmig im Magen. Der Zeichenstil ist doch ein ganz anderer, auch wenn ich die Marsupilamihefte des Zeichners mag, ist das mit Asterix doch etwas anderes. Nun… man wird sehen, was die Story letztendlich bringt und wie die Gesamtwirkung so ist: (mehr …)

Neues Asterixalbum im Oktober!

Gepostet von Jocky um 20:16

Asterix bei den Pikten
Vor einigen Tagen habe ich angefangen und meine alten Asterixalben herausgekramt. Was eignet sich besser als Klolektüre? Meine ersten Alben habe ich damals noch für 5,- DM von meinen Konfimrationsgeld gekauft. Sie sind schon ziemlich zerfleddert und zerlesen (könnte die Hefte mir mal wieder neu besorgen, einige Hefte haben neue Farben, neues Lettering und teilweise schicke neue Cover… wäre ein prima Geburtstagsgeschenk ;-)). Als ich so über Asterix nachsinniere und ein bißchen im Internet surfe, kommt mir der Gedanke, dass es Neuigkeiten für den neuen Asterixband geben könnte. Und siehe da, ich wurde fündig:
Chronologie (mehr …)

Asterix: Spektakuläre Neuigkeiten

Gepostet von Jocky um 01:09

Vor ein paar Tagen erhielt ich wie so oft den neuen Asterix-Newsletter. Normalerweise ist da nichts Besonderes dabei. Doch diesmal war es wirklich außergewöhnlich. Wurde doch verkündet, dass der geniale Zeichner Albert Uderzo (und in den letzten Jahren leider schlechte Texter) sich nun endlich entschieden hatte, Asterix in Zukunft mit einem Team herauszubringen. Ob er dann ganz zurücktreten würde, blieb dabei offen. Zumindest können wir in Zukunft davon ausgehen, dass die Stories besser sein werden. Ich poste hier einfach mal den kompletten Beitrag:

Jean-Yves Ferri, Albert Uderzo und Frédéric Mébarki treffen sich bei Albert Uderzo zu einer Arbeitsbesprechung. (mehr …)